Markenentwicklung und Webdesign in Berlin, Zwischenräume

Zwischen-Räume

Oder sehen, was auch geht

DIE BESTEN IDEEN TAUGEN NICHTS, wenn ein Unternehmen, eine Idee oder eine Expertise nicht so sichtbar sind, wie sie es verdienen. Doch wie wird aus einer guten Idee dann ein gutes Geschäft?

SO UNTERSCHIEDLICH DIE ANTWORT und so mannigfaltig die Ausgangslage, so verschieden kann die dafür entwickelte Lösung ausfallen.

 

DAFÜR BRAUCHEN SIE EINEN DIENSTLEISTER, der die Fähigkeiten des Zuhörens, Strukturierens, Weiterdenkens und kreativen Gestaltens vereint.

GRÜNDLICH, MIT REICHLICH “GEWUSST WIE” und genau so, wie Sie es sich wünschen, bringe ich Ihre Ideen ins Blickfeld. Und gleichzeitig behalten Sie den Rücken frei für Ihre eigentlichen Geschäfte.

EINFACH MACHEN.

Die wichtigste Eigenschaft eines guten Designers ist das Zuhören. Darauf folgt das Nachdenken und zum Schluss das Gestalten.

 

 

Planvoll, vorausdenkend, ehrlich

Ich arbeite gern unmittelbar und direkt mit meinen Kunden zusammen. Deshalb habe ich mich auf Solo-Selbstständige sowie kleine und mittelständische Unternehmen spezialisiert. Das birgt kurze Entscheidungswege und eine effektive Zusammenarbeit. Und ich nehme kein Blatt vor den Mund. Es braucht manchmal Mut die Wahrheit zu sagen. Und auch Mut, sie anzunehmen. Denn so manche Idee ist zwar schön und gut, kann aber durchaus viel nachhaltiger und einfacher angepackt werden. Mit dieser Offenheit konnte ich über die Jahre die Erfahrung machen, dass Auftraggeber, die fair und achtsam behandelt werden, immer wieder gerne zu mir zurückkommen.

Es gibt Leute, die behaupten ich sei eine Perfektionistin. Ich sage jedoch, dass ich als Designerin einfach detailverliebt und sehr genau bin. Das Gute daran ist, dass ich meine Arbeit erst als fertig und abgeschlossen betrachte, wenn ich sie vollumfänglich für gut befinde. Deshalb begleite ich meine Projekte auch bis zuletzt, nehme den Druck ab und kontrolliere die Arbeit der Projektpartner.

 

 

Ich bin eine Berlinerin!

Oder auf Berlinerisch gesagt: Wat ’ne Marke

In meiner Kindheit liebte ich solche Sprüche, wie: „Icke dette bin Berlina, wer mir haut, den hau ick wieda.“ Diese Berliner-Schnauze-Sprache hat sich verflüchtigt. Doch für mich geblieben ist die Berliner Neugier – frei nach dem Motto: leben und leben lassen. Bunt, frech, fröhlich, laut und doch herzlich ist diese große, von mir so sehr geliebte Stadt. Und übrigens auch spendenfreudig, wie mir eine Mitarbeiterin von Greenpeace neulich bei ihrer Telefonakquise erzählte.

Geboren bin ich in der Berliner Mitte. Aufgewachsen auch. Nach der Schulzeit lernte ich den Beruf der Schriftsetzerin – und zwar von der Pieke auf, wie es so schön heißt. Zuerst mit Blei und Setzschiff, dann mit Film und Cutter und schließlich mit Bites und Flopy Disk. Zum Studium ging ich nach Leipzig an die Hochschule für Grafik und Buchkunst, wo ich meine Liebe zur Typografie entdeckte. Mein Diplom als Kommunikationsdesignerin erwarb ich zurück in Berlin an der Kunsthochschule Weißensee. Und nach einigen Abstechern in die Berliner Agenturszene gründete ich recht bald mein eigenes Unternehmen: Das Grafik-Büro.

 

Ich glaube an das Schöne

Und ich bin überzeugt, durch Klarheit, Kreativität und Mut positive Veränderungen bewirken zu können. Dazu zählt sowohl die ganzheitliche Betrachtungs- und Arbeitsweise, als auch die Kraft von reduziertem und emotionalem Design. Ich schätze offenen und ehrlichen Umgang mit meinen Kunden und Fairness im Umgang mit Dienstleistern und Lieferanten.

In seiner großen Komplexität betrachte ich meine Arbeit als eine gute Mischung aus Leidenschaft und Kenntnis, Lust und Ratio, Neugier und Humor. Und nicht zuletzt liebe ich es immer wieder Neues zu Lernen und teile im Umkehrschluss sehr gerne mein Wissen.

In nächster Zeit werde ich Sie über den in Vorbereitung befindlichen Blog und Podcast auf meine Reise durch die Themen Schönheit und Design mitnehmen. Seien Sie gespannt und schauen Sie doch hin und wieder hier vorbei! Es tut sich viel.

 

 

SIE DENKEN ÜBER EINE ZUSAMMENARBEIT NACH?

Wer wagt, gewinnt! Rufen Sie mich an oder schreiben Sie mir eine E-Mail.

Alles Sicher? Sicher!

von mir genutztes Handwerkszeug

Ich liebe Bücher genauso wie die moderne Technik. Und die Kombination aus beidem ist gleich noch viel schöner! Deshalb behaupte ich: Ich liebe Bücher und moderne Technik!

Doch bereits im Jahr 2003 sagte mir mein damaligen Techniker mit einem breiten Lachen im Gesicht: „Na, die Programme telefonieren doch nach Hause!“ Das hatte mich sehr nachdenklich gemacht und dazu bewegt, die von mir genutzten Tools genauer anzuschauen bzw. meine Auswahl nach verschiedenen Kriterien vorzunehmen. Und zum Glück gibt es seit Mai 2018 die DSGVO, die aus meiner Sicht ein wichtiger Schritt in Richtig Datensicherheit und gegen Vorratsdatenspeicherung ist.

In meiner täglichen Arbeit ist mir also die Herkunft, Sicherheit und Praxistauglichkeit der Programme und Technik wichtig. An dieser Stelle teile ich gerne meine Erfahrungen bzw. gebe Auskunft über die projektbezogenen Tools, die ich nutze. Und ich bin auch offen für Hinweise und Tipps bezüglicher neuer Möglichkeiten und kritischer Bewertungen.

 

FÜR DIE ZUSAMMENARBEIT MIT IHNEN

Um Websites und Strategien zu strukturieren und Gedanken, Ideen, Technik zu visualsieren nutze ich MindMeister.com.
Es hilft mir beim Erstellen von
· Mindmaps
· Klustern
· Links und Notizen
· und für Zuordnungen

In Kombination dazu hat sich MeisterTask.com als perfektes Tool zum Aufgaben- und Projektmanagement im Team erwiesen.
Ich nutze es zum
· Projektpartner koordinieren
· Aufgaben verteilen und bei Erledigung abhaken
Es synchronisiert sich als App-Anwendung auf verschiedenen Geräten.

MindMeister und MeisterTast gehören zu einem deutsch-österreichischen Unternehmen und der Serverstandort beider Tools ist München und Wien, was für die rechtlichen Fragen extrem wichtig ist.

 

Zur Übertragung von großen Datenmengen nutze ich WeSendit.com. Hier kann ich bis 20 GB Daten übertragen und bleibe damit in Europa, genauer gesagt in der Schweiz.  

 

Als online-Datenablage in Zusammenarbeit mit meinen Kunden nutze ich TeamDrive.net, ein deutsches Unternehmen mit Sitz in Hamburg.